Wie finanziert sich Sponsor24?

Es mag für den normalen Internetnutzer etwas unglaubwürdig klingen, aber in jedem Produkt ist ein Vertriebsanteil enthalten. Diese Margen sind natürlich abhängig von der Art des Produktes aber liegen meist zwischen 20-50 % des Verkaufspreises.

Warum sehen Sie z.B. auf anderen Webseiten Werbung von genau den Produkten, die sie gerade angeschaut oder gekauft haben? Dahinter steckt ein sehr ausgeklügeltes Werbesystem, was die Produktanbieter sehr viel Geld kostet. Sprich, die oben genannten Vertriebskosten gehen an die Webseiten, welche die Produktwerbung einblenden.

Genau diese Vertriebskosten, die sowieso irgendjemand bekommt, erhalten wir durch Ihre konkrete Kaufhandlung gutgeschrieben. Ein Beispiel: Sie buchen eine Reise über ein angeschlossenes Reiseportal. Wir erhalten dafür eine Provision, weil wir ein Geschäft vermittelt haben.
Kommen Sie über eine beliebige Werbeanzeige auf das Reiseportal, erhält diese Webseite eine Vergütung. Ihr Lieblingsprojekt hingegen geht leer aus.
Wir als Sponsor24 geben 90% unserer Einnahmen an das Projekt weiter.

Diese Werbevergütung ist im Netz ein ganz normaler Vorgang. Durch diese Werbevergütung an andere Webseiten, ist z.B. Amazon so erfolgreich geworden.

Anderes Beispiel ist Check24. Dort werden Millionen von Euro jedes Jahr an Werbung ausgegeben. Überall sind deren Vergleichsrechner und Angebote verbreitet. Wer Geschäft an solche Portale vermittelt, bekommt automatisch eine Provision. Allerdings gibt es normalerweise keine Provision für Eigengeschäft. D. h. man kann nicht selbst einen Vertrag abschließen und daraufhin eine Provision erhalten. Was wir also noch einmal ausdrücklich erwähnen möchten: Sie nehmen niemanden etwas weg. Der Vertriebsanteil für Ihr gekauftes Produkt fließt nur an Ihren Lieblingssportler oder Verein.

Vor dem Kaufen oder Buchen,
Sponsor24 besuchen.

Unsere Onlineshop-Partner: